Massage

Geburtsvorbereitende Massage

Die sanften bis kraftvollen Berührungen bei der Schwangerschaftsmassage nach Dr. Gowri Motha, sorgen für Entspannung und helfen, Blockaden zu lösen. Insbesondere im Rücken und Beckenbereich stellt sich nach der Massage ein wunderbares Wohlgefühl ein, Stress wird abgebaut, die Verbindung zum Kind wird gestärkt, die Lockerung der Muskulatur unterstützt die körperlichen Abläufe während des Geburtsprozesses. So rundet die geburtsvorbereitende Massage – auch durch die neu gewonnene Energie – die Vorbereitung auf die Geburt ideal ab.

Massiert wird im Sitzen und im Liegen mit natürlichen, reinen Ölen, auf Wunsch auch in Kombination mit Aromaölen. Empfohlen wird die geburtsvorbereitende Massage ab der 35. Schwangerschaftswoche und von da an regelmäßig bis zur Geburt.

Rückbildungsmassage

Auch nach der Geburt lassen sich die körpereigenen Prozesse der Rückbildung durch Massagen auf sinnvolle Weise unterstützen. Durch ihre gleichermaßen anregende und entspannende Wirkung hilft die Massage nach der anstrengenden Zeit von Schwangerschaft und Geburt dabei, wieder in Einklang zu gelangen. Sie stellt damit die ideale Ergänzung zum Rückbildungskurs dar. 

Bei der geburtsvorbereitenden Massage und der Rückbildungsmassage handelt es sich um eine private Wahlleistung. D. h. die Kosten hierfür werden i. d. R. nicht von der Krankenkasse übernommen.

FACEBOOK
FACEBOOK
INSTAGRAM